Sample module in position -righttop-
Sample module in position -stickrightmiddle-

Grammatik für Menschen mit lateinischen Wurzeln

Es ist nicht einfach, eine Fremdsprache zu erlernen. Das Büffeln des Vokabulars ist das Eine und mit einigen
Anstrengungen hat man schnell einmal ein paar Worte ins Gedächtnis eingeprägt.
Je grösser die Unterschiede in der Grammatik zwischen der Muttersprache und der zu erlernender Sprache sind,
desto schwieriger wird es, sich die neuen Regeln zu verinnerlichen und automatisch richtig anzuwenden.
Es ist, wie wenn ein Rechtshänder Dinge plötzlich mit der linken Hand machen sollte. Man weiss zwar, wie es
funktioniert, aber die linke Hand schafft es einfach nicht, das Wissen richtig umzusetzen.
Mit der Grammatik verhält es sich genau gleich. Man wüsste eigentlich wie, aber beim Sprechen rutscht man immer
wieder ins Grammatikmuster der Muttersprache. Wenn dann zudem niemand da ist, der einen korrigiert, werden
diese Grammatikfehler verinnerlicht und zu einer Gewohnheit, die man nur sehr schwer wieder korrigieren kann.

Um die grammatikalischen Fähigkeiten einer Fremdsprache wirklich nachhaltig verbessern zu können, braucht es
vor allem drei Dinge.

  • Sage deinem Gesprächspartner, dass er dich korrigieren soll, wenn du sprachliche Fehler machst.
    Deutsche und Schweizer werden dich meistens nicht vor sich aus auf sprachliche Fehler hinweisen,
    was nicht bösartig gemeint, sondern meistens eine falsche Form der Rücksichtnahme ist. Man möchte
    sein Gegenüber nicht verletzen, indem man es auf Fehler hinweist. Es geht oft vergessen, dass sie
    dir mit diesem Verhalten langfristigen Schaden zufügen.
  • Übe immer und immer wieder die Dinge, bei denen du besonders Mühe hast. Wenn du einen Text
    liest und ihn verstehst, heisst das noch lange nicht, dass du ihn auch korrekt wiedergeben kannst.
    (Rechtshänder, der mit der Linken Hand arbeiten sollte). Nimm dir ab und zu beim Formulieren
    der Sätze Zeit und spreche nicht zu schnell.
    Als ich vor Jahren in Spanien einen Intensivkurz absolvierte, wollte ich die Lehrer damit beeindrucken,
    dass ich es schaffe, schnell fliessend Spanisch zu lernen. Schon bald machten mich die Lehrer jedoch
    darauf aufmerksam, dass es nicht das Ziel sei schnell, sondern korrekt zu sprechen.
  • Lass dich nicht entmutigen, gib nicht auf und sei nicht zu ungeduldig. Alles braucht seine Zeit, vor allem
    das Ablegen von Alten Gewohnheiten.
    Es gibt ein italienisches Sprichwort "il lupo perde il pelo, ma non il vizio", was übersetzt "der Wolf
    verliert wohl sein Fell, aber nicht sein Laster" heisst und etwa "der Bauer bleibt immer ein Bauer"
    bedeutet. Diese Seite ist für solche gedacht, die keine "Sprachbauern" bleiben wollen. Oder noch
    besser: Zeigen wir es allen, dass sich auch Bauern sprachlich weiterentwickeln können und der Name
    Bauer noch nichts über seine sprachlichen Qualitäten aussagt.

 

Grammatik für Latinos

Position "content-bottom"

This is a sample module in position “content-bottom”. All modules in this position will be arranged in horizontal row. The whole position will be collapsed, if there are no modules published.

Position "content-bottom"

This is a sample module in position “content-bottom”. All modules in this position will be arranged in horizontal row. The whole position will be collapsed, if there are no modules published.

Zum Seitenanfang